Verschließen von Flaschen und Vials
Leistung bis 36.000 St./h

Verschließen von Flaschen und Vials Verschließmaschine für Flaschen und Vials Verschließmaschine für Flaschen und Vials

Entsprechend den jeweiligen Anforderungen in Bezug auf Einsatzgebiet und Leistung stehen unterschiedliche Maschinenkonzepte für alle pharmagerechten Verschlussarten zur Verfügung:

  • Halbautomatische Maschinen zur manuellen Einzelbeschickung und -entnahme für den Laborbedarf
  • Vollautomatische Maschinen mit getaktetem Durchtransport für den mittleren Leistungsbereich
  • Vollautomatische Maschinen mit kontinuierlichem Durchtransport für den mittleren bis hohen Leistungsbereich

Die Beschickung erfolgt durch die vorgeschaltete Maschine oder durch ein entsprechendes Zuführsystem. Bei Maschinen im Solobetrieb erfolgt die Beschickung magazinweise manuell. Die Flaschenzufuhr wird durch eine Minimal-Maximal-Stauschaltung gesteuert. Getaktet oder kontinuierlich erfolgen die Arbeitsschritte:

  • Übergabe in den Arbeitsbereich
  • Verschließvorgang je nach Maschinentyp und Ausführung mit:
    - Gummistopfen, Lyostopfen
    - Tropfeinsatz
    - Schraubverschluss
    - Aufprellverschluss
    - Bördelkappe
    - Pipettenverschluss, Sprühmontur
    - Pilferproofkappe etc.
  • Überleitung an nachfolgende Maschine oder Magazinierung