Füllen und Verschließen
Leistung bis 24.000 St./h

Füllen und Verschließen Füll- und Verschließmaschinen für die Verarbeitung im Bulkware-Modus

Für die Arbeitsschritte Füllen und Verschließen von Einmalspritzen bietet unsere Produktpalette für jeden Leistungsbereich und Bedarfsfall pharmagerechte, optimale Maschinenkonzepte.

  • Füll- und Verschließmaschinen für die Verarbeitung im Bulkware-Modus

Das Konzept für diese Verarbeitungsart basiert auf einer vollautomatischen Inline-Produktion, bei der die Arbeitsgänge Reinigen, Depyrogenisieren, Aufbringen eines kanülenseitigen Verschlusses, Füllen und Einsetzen des Kolbenstopfens auf einer verketteten Produktionsanlage mit entsprechenden Transport- und Zusatzsystemen ausgeführt werden. Die Beschickung erfolgt durch vorgeschaltete Zuführsysteme. Der Durchtransport im Arbeitsbereich, der die Spritzenkörper zu den einzelnen Bearbeitungsstationen befördert, erfolgt linear, vollautomatisch.
Mit einer Reihe von vor- und nachgeschalteten Transport- und Maschinenelementen kann der Verarbeitungsprozess erweitert und automatisiert werden.