Entnesten/Nesten von Einmalspritzen
Leistung bis 36.000 St./h

Entnesten/Nesten von Einmalspritzen Entnesten/Nesten von Einmalspritzen

Pharmagerechte

  • Systeme zur automatischen Nestentleerung
  • Systeme zur automatischen Nestbefüllung

Für Arbeitsgänge, die nicht im Nest erfolgen können (z. B. optische Inspektion, Etikettierung und Einsetzen von Kolbenstangen), müssen die Einmalspritzen aus dem Nest entnommen und für eine Weiterverarbeitung vereinzelt werden.

Hierfür und für das anschließende Zurücksetzen in das Nest (z. B. für eine Lagerung bzw. den Versand im Nest) bietet Bausch + Ströbel pharmagerechte, vollautomatische und erprobte Systeme an.