Codieren von Ampullen
Leistung bis 24.000 St./h

Codieren von Ampullen Amullen Codier-Maschine

Die automatische Kennzeichnung von Ampullen unmittelbar nach dem Füll- und Verschließvorgang gewährleistet die sichere Identifizierung des Füllguts innerhalb des gesamten Weiterverarbeitungsprozesses.

  • Vollautomatische Ampullencodiermaschine (Rundläufer) mit kontinuierlichem Durchtransport für den Hochleistungsbereich

Mit der Maschine wird unmittelbar nach dem Füll- und Verschließvorgang ein maschinenlesbarer Farbringcode auf den Ampullenspieß aufgetragen. Alle nachfolgenden Produktionsschritte wie Zwischenlagern, Etikettieren und Endverpacken sind mit diesem Farbringcode kontrollier- und steuerbar.